Die Gerüchte um das neue Smartphone Galaxy S4 von Samsung überschlagen sich seit Tagen – nun hat der Konzern auf seinem Twitterkanal «@SamsungMobileUS» unter dem Hashtag «TheNextBigThing» ein Foto des Geräts publiziert.

Viel zu erkennen ist allerdings nicht – immerhin wird klar, dass das Gerät abgerundete Ecken haben wird. «Das Gerät erinnert an das S3», kommentiert die Tech-Szene – was als Indiz dafür gewertet wird, dass das Design grundsätzlich beibehalten wurde.

Auf YouTube ist ferner ein sogenanntes «Hands-on-Video» aufgetaucht, was Kommentatoren als «ziemlich echt» werten. Darin ist zu erkennen, dass das Gerät zwei Slots für SIM-Karten hat, eine deutlich grössere Kamera aufweist und der Rand schmäler ist.

Vergangene Woche hatte die «New York Times» berichtet, dass das Galaxy S4 mit den Augen steuerbar sein soll – ganz so weit soll es dann doch nicht kommen. Vielmehr soll eine sogenannte «Floating Touch»-Technologie zum Einsatz kommen: Ein schwebender Finger bewege einen Mauszeiger auf dem Display, die kurze Berührung diene als Mausklick, schreibt «IT Magazine». Auflösung folgt. 

Anzeige

(vst)

YouTube-Video zum Samsung Galaxy S4 aus China: