Die Videoplattform Youtube des Internet-Konzerns Google will ihr Partnerprogramm, das es bereits in 20 Ländern gibt, laut «NZZ am Sonntag» in den nächsten Tagen auch in der Schweiz lancieren. Damit würden Filmer hierzulande eine neue Verdienstmöglichkeit erhalten: Google teilt die Werbeeinahmen mit den Produzenten der Webvideos. 

Weltweit zählt das Partnerprogramm der Zeitung zufolge rund 1 Million Teilnehmer. Zudem werde Youtube eine eigene Länderseite eröffnen. Interesse an dem Angebot zeigen demnach auch Unternehmen und Fernsehsender.

Noch ungelöst sei jedoch die Urheberrechtsfrage für Videos von Musikern. Google hat sich bisher laut «NZZ am Sonntag» nicht mit der Verwertungsgesellschaft Suisa einigen können. 

(tno)