Die Swiss erlaubt die Benutzung von elektronischen Geräten während des ganzen Flugs. Ab Donnerstag können Passagiere also Handys, Tabletcomputer oder E-Reader auch während des Starts und der Landung verwenden. Allerdings müssen die Geräte im Flugmodus sein.

Drahtlose Internetverbindungen (WLAN) oder Bluetooth-Funktionen seien nach wie vor verboten, teilte die Swiss am Mittwoch in einem Communiqué mit. Bisher war der Gebrauch von elektronischen Geräte im Flugmodus nur nach Erreichen der Reiseflughöhe erlaubt. Während Start und Landung mussten die Geräte ausgeschaltet werden.

Handys, Tablets, E-Reader

Neu können Handys, Tabletcomputer oder E-Reader sowie Kopfhörer während des ganzen Flugs verwendet werden. Damit müssen die Passagiere beispielsweise nicht mehr auf die eigene Musik verzichten, wenn die Maschine abhebt. Einzig bei Starts und Landungen bei schlechten Sichtverhältnissen sei der Gebrauch beschränkt, hiess es weiter.

Anzeige

Ausserdem müssen grössere zusammenklappbare elektronische Geräte wie Laptops während dem Rollen, des Starts und der Landung nach wie vor komplett ausgeschaltet sein. Diese Geräte müssten sorgfältig verstaut werden, teilte die Swiss mit.

(sda/me)