1. Home
  2. Digital Switzerland
  3. Swisscom will Spitäler per Cloud vernetzen

Technologie
Swisscom will Spitäler per Cloud vernetzen

Swisscom: Hat einen neuen Partner. Keystone

Der Telekomriese will sich im Gesundheitswesen breit machen. Dazu geht die Swisscom eine Partnerschaft mit einer Softwarefirma ein - und will Spitälern mehr bieten.

Veröffentlicht am 19.03.2015

Swisscom konkretisiert ihre Pläne, im Schweizer Gesundheitswesen stärker Fuss zu fassen. Das Telekomunternehmen geht mit dem Softwareunternehmen «the i-engineers» eine strategische Partnerschaft ein. Ziel dabei sei es, gemeinsam cloudbasierte Lösungen für Spitäler zu entwickeln, teilte Swisscom mit.

Heute würden bereits über 70 Spitäler die Branchenlösung «health engine» als Patientendossier, Kommunikationsdrehscheibe und Integrationsplattform nutzen. Im Rahmen der Partnerschaft stelle nun Swisscom diese Vernetzungslösungen aus der Cloud zur Verfügung.

Workflow- und Prozessmanagement

Das Unternehmen «the i-engineers» ist laut den Angaben ein spezialisierter Anbieter in den Bereichen Enterprise-Content-Management (ECM) sowie Workflow- und Prozessmanagement.

(awp/tno/ama)

Anzeige