Der Elektroauto-Hersteller Tesla Motors hat im abgelaufenen Quartal seine Absätze kräftig gesteigert und damit einen Rekord erzielt. Das Management gab am Freitag ein Verkaufsplus von 55 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bekannt.

10'030 Wagen wurden an die Kunden ausgeliefert - so viele wie nie zuvor im ersten Vierteljahr. Für das Gesamtjahr plant Tesla einen Anstieg um 74 Prozent auf 55'000 Autos.

Sorgen ums China-Geschäft

Die Tesla-Aktie hat in diesem Jahr 14 Prozent an Wert verloren. Hintergrund sind Sorgen um das China-Geschäft des Konzerns. Firmenchef Elon Musk hatte sich zuletzt allerdings optimistisch über die Teslas Aussichten in der Volksrepublik geäussert.

(reuters/gku)