Der amerikanische Elektroauto-Hersteller Tesla will seine erste Fabrik in Europa hochziehen. Sobald das Unternehmen mehr als 160'000 Fahrzeuge auf dem Kontinent verkaufe, sei dies sinnvoll, sagte Vorstandschef Elon Musk «Automotive News». «Meine Ambitionen für Europa sind, dass wir eine vergleichbare Zahl von Autos in Europa wie in den USA verkaufen.» In diesem Jahr will Tesla seinen Absatz verdoppeln, nachdem 2013 weltweit rund 24.000 Autos verkauft wurden. Etwa drei Viertel des Umsatzes werden in den USA erlöst, der Rest in Europa.

Bereits 2015 oder spätestens 2016 solle ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Grossbritannien eröffnet werden, sagte Musk. Auch das Werk in den Niederlanden, wo die Batterien für die aus den USA importierten Tesla-Fahrzeuge wieder eingebaut werden, solle erweitert werden.

(reuters/chb/sim)