1. Home
  2. Unternehmen
  3. Tesla startet Bau vom Model 3 früher

Produktion
Tesla startet Bau vom Model 3 früher

Tesla startet Bau vom Model 3 früher
Model 3-Studie: 370'000 Käufer haben eine Anzahlung geleistet. Keystone

Das Model 3 soll der erste Tesla für die Massen werden, 370'000 Kunden haben eine Anzahlung geleistet. Jetzt will Tesla-Chef Elon Musk offenbar den Produktionsstart um Monate vorziehen.

Der Elektroautohersteller Tesla will möglicherweise noch im Februar mit der Produktion seiner Autos der neuen Model-3-Reihe beginnen. Wie Reuters von mit der Angelegenheit vertrauten Personen erfuhr, nannte Tesla das Datum 20. Februar gegenüber Zulieferern. Details über den Umfang der Produktion wurden zunächst nicht bekannt.

Es gilt als wahrscheinlich, dass zunächst in einer Pilot-Phase nur wenige Fahrzeuge produziert werden. Für das neue, für einen Massenmarkt konzipierte, Tesla-Modell haben bereits 370'000 Kunden eine Anzahlung geleistet. Tesla-Chef Elon Musk hatte im vergangenen Jahr Juli als Beginn der Produktion genannt. Analysten hatten Zweifel daran geäussert, dass das Unternehmen diese Zeitvorgabe einhalten kann.

Kampf gegen Verspätungen

Tesla hatte in der Vergangenheit immer wieder Schwierigkeiten, angekündigte Liefertermine einzuhalten. Schon das erste Erfolgsauto von Tesla – der Sportwagen Tesla S – kam mit Verspätung. Die ehrgeizigen Zeitvorgaben entstehen durch die Initiative Musks und haben nach eigener Aussage Methode. Er will seine Mannschaft auf diese Weise zu Höchstleistungen bringen, sagte der Tesla-Chef in der Vergangenheit.

Für die Zukunft hat sich Tesla einiges vorgenommen. Nicht nur soll der Tesla 3 ausgeliefert werden und ein gigantisches Batterienwerk in der Wüste von Nevada entstehen. Tesla arbeitet auch unter Hochdruck daran, dass autonome Fahren voranzutreiben. Derzeit wird der neue Autopilot HW2 ausgerollt, der mit acht Kameras statt mit einer die Umgebung scannt. Nach eigenen Angaben will Tesla die Unfallquote damit um 90 Prozent senken.

Die Fahrzeuge von Tesla sind bei zahlungskräftigen Schweizern beliebt. Bereits Ende 2014 war das Model S der meistverkaufte Premiumwagen. Für das Unternehmen ist die Schweiz ein lukrativer Markt und der Konzern möchte hierzulande weiter expandieren.

 

(reuters/me/chb)

Anzeige