1. Home
  2. Unternehmen
  3. Total schliesst mehrere Raffinerien

Stilllegung
Total schliesst mehrere Raffinerien

Total-Hauptsitz in Paris: Der Konzern kämpft mit schwindenen Gewinnmargen und Überkapazitäten. (Bild: Keystone)

Der französische Ölmulti plant in Europa verschiedene Raffinerien zu schliessen. Grund ist die schwächelnde Nachfrage wegen der schwachen Konjunktur in der Euro-Zone.

Veröffentlicht am 03.06.2013

Der französische Öl-Multi Total erwartet in den kommenden Jahren die Schliessung mehrerer Raffinerien in Europa. Welche Standorte betroffen sein werden, sagte Firmenchef Christophe de Margerie den Sendern RTL Radio und LCI Television aber nicht.

Geschlossen werden könnten Raffinerien in Frankreich. Der Manager sagte, aus seiner Sicht gebe es in diesem Land zu viel Kapazitäten.

Als Grund für die Schliessungen nannte de Margerie die schwächelnde Nachfrage infolge der Konjunkturprobleme in der Euro-Zone, die Diskussion um CO2-Luftverschmutzung, geringere Gewinnmargen und Überkapazitäten. Nebst Total werden laut dem Firmenchef auch andere Konzerne Produktionsanlagen schliessen.

(rcv/chb/sda)

Anzeige