Der weltgrösste Autokonzern Toyota hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rekordgewinn eingefahren. Wie der Branchenprimus bekanntgab, fiel zum Bilanzstichtag 31. März ein operativer Gewinn in Rekordhöhe von 2,29 Billionen Yen (16,2 Milliarden Euro) an. Damit stockte Toyota den Vorjahresgewinn massiv um 73,5 Prozent auf.

Toyota profitiert zum einem vom schwachen Yen, der die Autos im Ausland billiger macht. Aber auch Kostensenkungen sowie ein stärkerer Absatz in Japan und auf dem wichtigen Markt Nordamerika wirkten positiv, sagte Toyota-Chef Akio Toyoda. Der Umsatz stieg um 16,4 Prozent auf 25,69 Billionen Yen.

(awp/dbe)