Die Krise ist Geschichte. Dies wusste am 47. SMG-Forum keiner überzeugender darzustellen als Thomas Maissen, Professor für Neuere Geschichte an der Universität Heidelberg. Krisen sah sich der Mensch nämlich immer schon ausgesetzt.

Den Bezug zur Gegenwart schufen Grössen aus der Unternehmenswelt wie Yves Serra, CEO von Georg Fischer, Jackie Freiberg, Autorin und Business Coach, und Lester Brown, Founder Earth Policy Institute, Washington. Als Moderatorin Christine Maier mit Harry Hohmeister den Geschäftsführer der Swiss ankündigte, war das Publikum besonders aufmerksam, liess doch der Name der Airline Erinnerungen an die Swissair-Krise aufkommen, die im Ruin des Schweizer Prestige-Konzerns geendet hatte.

Harry Hohmeister reflektierte die Geschichte seines Unternehmens als Not, aus der auch Tugenden gewachsen seien: Die Swiss orientiert sich an Frühwarnsystemen, nimmt potenzielle Wettbewerber ernst und passt sich dem Wandel der Märkte, der Ressourcennachfrage und der Umweltpolitik an, indem sie sich selbst einem stetigen Wandel unterzieht. Diese Flexibilität wünschte der Umweltanalytiker Lester Brown auch vom Menschen selbst: In der Forschung liege das Potenzial, die Umweltkrise zu verhindern, die nicht kommen dürfe weil sie als die grösste auch die allerletzte Krise wäre.

Anzeige