Der Halbleiterhersteller U-Blox hat ein neues Büro in der chinesischen Stadt Chongqing eröffnet. Dank der neuen Niederlassung könne die Entwicklung von Anwendungen im Automobil- und Industriegüterbereich am westchinesischen Markt gefördert werden, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Es sei zudem geplant, schon bald das Personal in China aufzustocken.

«Die Eröffnung des neuen Standortes in Chongqing ist ein Zeichen für unser Interesse, weiter in den schnell wachsenden westchinesischen Markt zu investieren», sagt laut Mitteilung Tonny Zhong, Country Manager von U-Blox China.

(awp/dbe)