Der Fahrdienst-Vermittler Uber testet eine eigene Technologie für selbstfahrende Autos auf der Strasse. Dafür sei ein umgebauter Ford Fusion in Pittsburgh unterwegs, gab Uber am Donnerstag bekannt.

Gründer und Chef Travis Kalanick hatte bereits durchblicken lassen, dass Roboterwagen irgendwann einmal in seinem Dienst zum Einsatz kommen könnten. Ein Hinweis auf die Entwicklung eines eigenen Systems war auch der Aufbau eines Forschungszentrums in Pittsburgh mit einigen Dutzend Experten der renommierten Universität Carnegie Mellon.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Google und Co. entwickeln selbstfahrende Autos

Google, diverse etablierte Autokonzerne, aber auch der chinesische Internet-Konzern Baidu entwickeln gerade Technologien für selbstfahrende Autos. Eine Vision für die Zukunft ist, dass sie als Roboter-Taxis in Städten unterwegs sein könnten.

(sda/cfr)