Der Neuenburger Luxusuhrwerk-Hersteller Vaucher Manufacture Fleurier (VMF) plant eine Massenentlassung. Über 50 der 170 Mitarbeitenden könnten betroffen sein. Ein zweiwöchiges Konsultationsverfahren wurde eingeleitet.

Die Aufträge seien abrupt zurückgegangen, begründet das Unternehmen am Dienstag den geplanten Abbau. Angesichts der unerwarteten Ausmasse der Krise habe die Geschäftsleitung entschieden, den Personalbestand zu reduzieren, um die übrigen 120 Stellen und das Know-how der Manufaktur nachhaltig zu sichern.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

«Würdiger Sozialplan»

Die in Fleurier im Val-de-Travers beheimatete Firma werde den betroffenen Mitarbeitenden gegebenenfalls einen «würdigen Sozialplan» bieten, hiess es in der Medienmitteilung. Vaucher Manufacture Fleurier gehört mehrheitlich der Stiftung der Familie Sandoz und La Montre Hermès. Das Unternehmen hat bereits in den vergangenen Jahren Personal abgebaut: Anfang 2009 hatte es noch 250 Mitarbeitende gezählt.

(sda/mbü/me)