Die mehrheitlich zum deutschen Autozulieferer ElringKlinger gehörende Hug Gruppe hat die US-Post als Kunden gewonnen. Hug liefert für fast 400 Fahrzeuge des United States Postal Service in Kalifornien Abgasreinigungssysteme.

Die Auslieferung der Filtersysteme über den Handel hat bereits begonnen, wie das Unternehmen mit Sitz in Elsau ZH mitteilt. Hug rüstet die Fahrzeuge mit Dieselpartikelfiltern mit katalytischer Russ-Abbrennung, die auch den Ausstoss von Kohlenmonoxid und Kohlenwasserstoff vermindert, aus.

USA als wichtige Ertragssäule

Dabei habe sich in den USA das Nachrüstgeschäft mit Dieselpartikel-Filtersystemen zu einer wichtigen Ertragssäule für Hug entwickelt, heisst es in der Mitteilung weiter. In Kalifornien verfüge man bei der Nachrüstung von Bussen und Lastwagen bereits über einen Marktanteil von mehr als 30 Prozent.

Im Jahr 2012 hatte die Hug Gruppe einen Umsatz in Höhe von 36,6 Millionen Euro erzielt. Das Betriebsergebnis auf Stufe Ebit wies gleichzeitig ein Minus von 3,0 Millionen Euro aus.

(sda/vst/aho)