Der US-Videodienst Netflix ist in der Schweiz gestartet. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag kurz nach Mitternacht auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit.

«Grüezi! Netflix ist jetzt auch in der Schweiz», schrieb der Videostreaming-Dienst. In der Nacht zum Dienstag hatte das Unternehmen sein Angebot bereits in Deutschland lanciert. Monatsabos sind in der Schweiz ab 11.90 Franken erhältlich, wie aus der Netflix-Internetseite hervorgeht.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

«House of Cards»

Netflix bietet einen Videostreaming-Dienst an, bei dem Filme und Serien für eine monatliche Abogebühr direkt aus dem Internet abgespielt werden. In den USA ist Netflix der Platzhirsch in diesem Geschäft, unter anderem wegen selbst produzierter Serien wie «Orange is the New Black» oder «House of Cards». Netflix startet in der aktuellen Expansionsrunde in Europa auch in Österreich, Frankreich, Belgien und Luxemburg.

(sda/me)