Nur so viel verrät Valora: Der Kaufpreis von Scandinavian Cosmetics betrage maximal das Neunfache des operativen Gewinns (Ebit). Wie hoch dieser ist, weist das schwedische Privatunternehmen nicht aus.

Gemäss Valora betrug der Umsatz von Scandinavian Cosmetics im letzten Jahr und 75 Millionen Franken. Der Marktanteil in Schweden liege bei 23 Prozent. Das Kosmetik-Unternehmen beschäftige derzeit rund 100 Mitarbeiter.

Bereits Ende des vergangenen Jahres hatte Valora die Mehrheit an dem norwegischen Kosmetikverteil-Unternehmen EMH gekauft. Und das Schweizer Handelsunternehmen plant gemäss eigenem Bekunden bereits eine weitere Expansion in Nordeuropa.

(cms/laf/sda)