Der Velohersteller Scott ruft freiwillig weltweit 8000 Velos in die Werkstätten zurück. Es handelt sich um Modelle mit der Bezeichnung «Speedster» die zwischen August 2013 und Mai 2014 verkauft wurden. Ein Bruch des Steuersatzes des Modells könnte zu Stürzen führen.

Wer ein Scott-«Speedster» gekauft hat, kann das Velo zu einem Fachhändler bringen, um das fehlerhafte Teil kostenlos auswechseln zu lassen. Bisher ist erst ein Bruch bekannt geworden, wie das in Givisiez FR ansässige Unternehmen am Freitag mitteilte. Dabei wurde niemand verletzt.

(sda/dbe)