Der japanische Lebensversicherer Dai-ichi Life Insurance will den US-Konkurrenten Protective Life kaufen. Das gab der zweitgrösste japanische Lebensversicherer bekannt. Die geplante Übernahme soll voraussichtlich zum Januar kommenden Jahres abgeschlossen werden.

Mit einem Volumen von 582,2 Milliarden Yen (rund 4,2 Milliarden Euro) wäre dies die grösste Übernahme eines ausländischen Unternehmens durch einen japanischen Lebensversicherer. Japanische Medien hatten bereits vor wenigen Tagen über den geplanten Deal berichtet. Bezüglich der Versicherungsprämien würde Dai-ichi Life mit dem Kauf des in Birmingham anässigen US-Konzerns in etwa mit Japans Nummer 1, Nippon Life Insurance Co., gleichziehen, hiess es.

(awp/dbe)