«Die Schweiz steht für Qualität und Kompetenz», stellte Markus Lauber, Geschäftsleitungsmitglied der Messe Luzern, klar. Dazu wolle die Schweizer Kunststoffmesse beitragen. Anlässlich der aktuellen Diskussion wies Doris Fiala, FDP-Nationalrätin und Präsidentin des Kunststoffverbands, in ihrem Grusswort darauf hin, dass ausländische Arbeitskräfte einen unschätzbaren Beitrag zur Schweizer Wirtschaft leisten. Dennoch müsse die Schweiz eigene Kunststofftechnologen ausbilden, sagte Fiala. Auf die Probleme mit der Entsorgung des «Werkstoffs des 21. Jahrhunderts» angesprochen, meinte die Politikerin, dass die Branche Aufklärungsarbeit leisten müsse: «Wer sich wehrt, der wird geehrt; wer sich duckt, wird angespuckt», so Fiala.

Als Hauptreferent trat der Luftfahrtpionier Bertrand Piccard auf: 1999 ist es Piccard zusammen mit Brian Jones gelungen, die Erde in einem Heissluftballon zu umrunden. Angesichts der klimatischen Herausforderungen, die die Welt heute bewegen, fordert Piccard mehr Pioniergeist. Ideen allein genügten nicht, sagt der Abenteurer, man müsse sie auch umsetzen. «Pioniere brauchen Mut, um zu ihrer Vision zu stehen», meint Piccard. Bewundert würden sie erst im Nachhinein; vorher würden viele sie fürchten.

Sowohl beim Ballonfahren als auch im Leben müsse man von Zeit zu Zeit Ballast abwerfen, um vorwärtszukommen, sagt Piccard. Aber: «Ohne ein verlässliches Team geht es nicht.» In der Krise sieht der studierte Psychiater Chancen: Ein Umbruch zwinge aufzuwachen. Die Ballonfahrt um die Welt hat Piccard die Grenzen fossiler Brennstoffe aufgezeigt. Nach der Landung hat er sich geschworen, die nächste Erdumrundung ohne Treibstoff zu schaffen. «Das Unmögliche erkennen und es versuchen», bringt Piccard seine Philosophie auf den Punkt. Im Rahmen seines neuen Projekts Solar Impulse haben Piccard und sein Team einen solargetriebenen Gleiter konstruiert, mit dem die Visionäre in mehreren Etappen die Erde umrunden wollen. So schnell wie ein Jumbo Jet wird Piccards Solargleiter nicht fliegen. Doch davon lässt sich Bertrand Piccard nicht entmutigen: «Ist es besser, schnell in die falsche Richtung zu fliegen oder langsam in die richtige?»

Anzeige