1. Home
  2. Unternehmen
  3. Victoria-Jungfrau stellt Dekotierungsantrag an SIX

Victoria-Jungfrau stellt Dekotierungsantrag an SIX

Das Victoria-Jungfrau in Interlaken. (Bild: Keystone)

Die Aktien von Victoria-Jungfrau werden in zu geringem Masse gehandelt. Darum zieht sich die Gruppe von der Börse zurück.

Veröffentlicht am 19.12.2012

Die Victoria-Jungfrau Collection will die Dekotierung ihrer Aktien an der SIX Swiss Exchange und der BX Berne Exchange beantragen. Begründet wird der vom Verwaltungsrat der Hotelbetreiberin am 17. Dezember gefällte Entscheid mit dem geringen Handelsvolumen und einer Steigerung der Effizienz.

Die 280'000 Namenaktien der Gesellschaft sollen ab dem 30. April 2013 auf der elektronischen Handelsplattform OTC-X der Berner Kantonalbank gehandelt werden, teilt das Unternehmen am Mittwochabend mit. Die Geschäftsberichterstattung erfolge weiterhin gemäss dem Rechnungslegungsstandard «Swiss GAAP FER»; die nächste Generalversammlung finde am 10. Mai 2013 in Bern statt.

(tke/awp)

Anzeige