1. Home
  2. Unternehmen
  3. Vivendi erzielt Rekordgewinn

Vivendi erzielt Rekordgewinn

Der Gigant im Musik- und Computerspiele-Geschäft Vivendi hat ein Rekordjahr hinter sich. (Bild: Keystone)

Belebt durch eine höhere Nachfrage nach Videospielen hat der französische Medien- und Telekomkonzern Vivendi 2011 einen Rekordgewinn verbucht.

Veröffentlicht am 01.03.2012

Der bereinigte Gewinn Vivendis kann sich sehen lassen: Im Vergleich zum Vorjahr ist er um 9,4 Prozent auf 2,95 Milliarden Euro gestiegen, teilte der Konzern mit.

Die Zukunftsaussichten beurteilt der zu den weltweit grössten Medienunternehmen gehörende Konzern allerdings verhalten: Steigende Gewinne erwartet Vivendi wegen der wachsenden Konkurrenz im Mobilfunkgeschäft sowie höherer steuerlicher Belastungen erst wieder in 2014.

«Vivendi hat 2011 ein Rekordjahr erlebt», erklärte das Unternehmen. Der höchste Gewinn in der Unternehmensgeschichte sei auch durch das gute Abschneiden der brasilianischen Festnetztochter erreicht worden. Der Konzernumsatz stieg um 0,5 Prozent auf 28,8 Milliarden Euro.

Der Konzern steckt unter anderem hinter dem Computer- und Videospielverlag Activision Blizzard, dem Musikverlag Universal Music Group, dem Mobilfunk-Unternehmen SFR und dem Bezahlfernsehanbieter Canal plus.

(chb/sda)

Anzeige