Christian Ehrbar, Managing Director von Publicitas Mosse, vollzieht den Schritt in die Unabhängigkeit, weil die Publicitas-Gruppe ihre Geschäftssparte Tourismus Ende Jahr auslaufen lässt. Dies ergeben Recherchen der «Handelszeitung». Mosse gehört seit 70 Jahren zur Lausanner Werbevermittlerin Publigroupe (siehe Kasten).

Ehrbar hat bereits die Gründung der Firma Swiss Media House initiiert, um per 1. Januar 2010 in Absprache mit der Publigroupe die Aktivitäten der Tourismussparte von Publicitas Mosse zu übernehmen. «Nun kontaktieren wir die bisherigen Kunden», ergänzt Ehrbar, «um sie zu fragen, ob sie auch unter den veränderten Voraussetzungen mit uns zusammenarbeiten werden.»

Ex-Mosse-Direktor Fehrlin im VR

Das Swiss Media House mit Sitz in St. Gallen befindet sich laut Ehrbar im Besitz eines unabhängigen Investors. Dafür ist der einzige Verwaltungsrat ein bekannter Experte: Peter Fehrlin. Er war 16 Jahre Direktor von (Publicitas) Mosse. Auf 2009 gab Fehrlin die Führung an Ehrbar ab, nachdem sie die Strategie der Publigroupe-Tochter seit 2006 zusammen bestimmt hatten. Fehrlin stehe primär beratend zur Seite.

Anzeige

Neben Christian Ehrbar wechseln zwei weitere leitende Angestellte von Publicitas Mosse ins Swiss Media House: Patricia Ziegler-Varallo (Leiterin Mediaplanung) sowie Matteo Rota (Product & Project Manager). Von aussen zum Team stösst Kim Heijers. Gemeinsam wollen sie nationale touristische Dienstleister wie Destinationen, Hotels oder Bergbahnen nicht mehr nur bei Werbeaufträgen, sondern auch in der Kommunikation beraten.