Die Von Roll Holding AG muss wegen des anhaltend schwierigen Marktumfelds im zweiten Halbjahr 2012 eine deutliche Umsatzschwäche in ihren Kernmärkten verbuchen. Der Gesamtumsatz reduzierte sich im Geschäftsjahr 2012 laut Mitteilung um 8,5 Prozent auf 497 Millionen Franken.

Insbesondere im vierten Quartal sei mit 16,4 Prozent ein deutlicher Umsatzrückgang zu verzeichnen gewesen.

«Im Transformatorengeschäft führten technisch anspruchsvolle Grossprojekte zu Lieferverzögerungen und Einmalaufwendungen», heisst es weiter. Zusätzlich belasteten Projekte zur Umstrukturierung sowie Reorganisation das Transformatorengeschäft in der zweiten Jahreshälfte.

Auch Einmaleffekte sowie Wertminderungen auf dem immateriellen Anlagevermögen hätten auf das Geschäftsergebnis gedrückt.

Insgesamt erwartet Von Roll einen markanten Verlust für das Jahr 2012. Die Zahlen des Geschäftsjahres 2012 werden am 18. März 2013 publiziert.

(vst/jev)