Die Bank Vontobel will in Asien zulegen, einem der Wachstumsmärkte in der Vermögensverwaltung. Sie ist mit der Bank of Singapore eine strategische Kooperation eingegangen. Ziel der Vereinbarung ist es, Kunden der Bank of Singapore zu ermöglichen, ein Konto bei Vontobel in Zürich zu eröffnen und ihre Vermögen dort zu verwalten.

Die Bank of Singapore ist die erste Bank, die mit Vontobel eine solche strategische Kooperation eingeht, wie Vontobel am Montag weiter mitteilte. Laut Vontobel handelt es sich um einen weiteren Meilenstein beim Ausbau des internationalen Geschäfts mit Finanzinstituten.

Asiaten wollen Geld in der Schweiz lagern

Mit der Vereinbarung komme man den asiatischen Kunden entgegen, die zunehmend daran interessiert seien, ihr Vermögen nicht nur in den Buchungszentren von Vontobel in Singapur und Hongkong, sondern auch in der Schweiz verwahren zu lassen. Für Vontobel sei die Vereinbarung ein Mustermodell, das auch in weiteren Märkten anwendbar sei.

(sda/tno/me)