Die Bank Vontobel wird am US-Steuerprogramm in der Kategorie 3 teilnehmen. Die Bank habe ihr Geschäftsmodell für US-Privatkunden frühzeitig zukunftssicher ausgerichtet, begründet die Bank in einer Mitteilung.

Finanzinstitute der Kategorie 3 haben gemäss Definition keine US-Steuergesetze verletzt und sind von Bussenzahlungen befreit, sie müssen allerdings ihre Unschuld beweisen.

Die Finanzmarktaufsicht Finma hatte den Banken empfohlen, sich im Zweifelsfall für die Kategorie 2 zu entscheiden. In dieser Kategorie haben Banken US-Steuerrecht verletzt und werden gebüsst.

Es ist damit zu rechnen, dass zahlreiche Banken sich nach der Empfehlung der Finma richten. So hatte die Bank Valiant mitgeteilt, sich in der Kategorie 2 einzuordnen, obwohl sie ausländische Kunden nie als ihr Geschäftsfeld betrachtete.

(sda/vst/chb)