Den Absolventinnen sowie Absolventen von Universitäten und Fachhochschulen bietet die Credit Suisse ein spezifisches Einstiegsprogramm (Career Start Program). Neben dem zwölfmonatigen Einsatz in der angestrebten Funktion besteht die Möglichkeit, während sechs Monaten einen weiteren Bereich kennen zu lernen. Auch internationale Einsätze in New York, London oder Singapur sind unter bestimmten Bedingungen möglich.

Je nach vorgesehener Zielfunktion sind fachspezifische Aus- und Weiterbildungen an der eigenen Credit Suisse Business School Teil des Programms. Alle Hochschulabsolventen durchlaufen ausserdem ein dreiwöchiges Career Start Training, in dem die Neueinsteiger die verschiedenen Bereiche der Credit Suisse kennen lernen, eine bankfachliche Einführung erhalten und sich in spezifischen Modulen auch im Bereich der persönlichen Kompetenzen weiter entwickeln können. Die Career Starter werden während ihres Einstiegsprogramms durch die zuständigen Linienverantwortlichen sowie eine darauf spezialisierte HR-Fachperson (HR Consultant Young Talents) begleitet und unterstützt.

Deutlich mehr offene Stellen

Für Studierende ab dem vierten Semester bietet die Credit Suisse Praktikumsstellen (Internships) von drei bis sechs Monaten an. Studierende können so früh Praxiserfahrung sammeln und sich bei der Credit Suisse für eine Teilzeitanstellung bis zum Studienabschluss oder für das Einstiegsprogramm nach dem Abschluss empfehlen.

Anzeige

Die Einstiegsprogramme stehen Studierenden aller Studienrichtungen offen. Je nach Einstiegsbereich ist die Studienrichtung dabei von unterschiedlicher Relevanz. Die Credit Suisse hat die Anzahl angebotener Plätze im Rahmen ihrer Einstiegsprogramme für Hochschulabsolventen in den letzten Jahren laufend erhöht.

In diesem Jahr werden beispielsweise im Bereich IT im Vergleich zum Vorjahr doppelt so viele Stellen für das Career Start Program und zusätzliche Praktika angeboten.