Die Walt Disney Company hat ihren Gewinn vom Juli bis September um 14 Prozent gesteigert. Wie der Konzern am Donnerstag in Los Angeles mitteilte, stieg der Gewinn auf 1,24 Milliarden Dollar gegenüber 1,09 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum.

Das entspricht einem Wert von 68 Cent pro Aktie. Die Entwicklung entsprach den Erwartungen der Analysten des Finanzdatendienstleisters Factset. Der Umsatz stieg um 3 Prozent auf 10,8 Milliarden Dollar.

Grund für das starke Plus war ein positiver Schub beim Umsatz von drei Prozent auf 10,78 Milliarden Dollar, ausgelöst durch eine starke Nachfrage der Konsumenten in Freizeitparks und bei Kreuzfahrten.

Der Umsatz der Filmstudios fiel derweil leicht. Im nachbörslichen Handel fiel die Disney-Aktie auf 49 Dollar.

Ende Oktober hatte Disney angekündigt, für gut 4 Milliarden Dollar die Firma Lucasfilm von «Star Wars»-Produzent Georg Lukas zu übernehmen. Damit sichert sich der Konzern auch die lukrativen Lizenzrechte an der erfolgreichen Filmserie.

(jev/aho/sda)