1. Home
  2. Unternehmen
  3. Was die Credit Suisse ab 2018 plant

Strategie
Was die Credit Suisse ab 2018 plant

Präsident Urs Rohner und CEO Tidjane Thiam: Bald beginnt die Arbeit an der Strategie. Keystone

Noch bis Ende 2018 verfolgt die Credit Suisse ihren harten Sparkurs. Anschliessend will sich die Grossbank auf lukrative Geschäftsgebiete konzentrieren. Die entsprechende Strategie ist angedacht.

Von Marc Bürgi
am 17.07.2017

Seit Oktober 2015 gilt der aktuelle Dreijahresplan der Credit Suisse (CS). Den Fokus legt die Grossbank darin vor allem auf ihre Ausgaben: Die Kosten sollen von über 21 Milliarden Franken bis Ende 2018 auf unter 17 Milliarden Franken sinken. Hunderte von Stellen hat die CS deswegen bereits gestrichen, zugleich stärkte sie über zwei Kapitalerhöhungen ihre finanziellen Puffer.

Nun bereitet sich die Nummer zwei im Schweizer Banking schon für die Zeit nach 2018 vor: Die Credit Suisse wird bald die Arbeit am neuen Dreijahresplan aufnehmen. Die Bank bestätigte handelszeitung.ch die entsprechende Meldung der Agentur Bloomberg. Mit der neuen Strategie wird sich die CS vor allem auf Investitionen in lukrative Geschäftsfelder konzentrieren.

Grosse Chancen für gestärkte Bank

Ende Juni diskutierte die Bankspitze an einer Sitzung über die Ziele für die neue Geschäftsperiode. «Mit Blick auf nach 2018 kamen wir überein, dass eine restrukturierte Grossbank signifikante Chancen auf Wertvermehrung haben wird», lässt sich CS-Chef Tidjane Thiam im internen Brief zitieren.

Die CS würde durch den Fokus auf lukrative Tätigkeiten an Wert gewinnen, zeigt sich der Bankchef überzeugt. Das Kapital werde vermehrt für Geschäfte verwendet, die höhere Renditen abwerfen. Bekanntlich versucht Thiam die CS stärker auf die Vermögensverwaltung inbesondere in Asien auszurichten - dies auf Kosten des riskanten und kapitalzehrenden Investmentbankings. Vontobel-Bankanalyst Andreas Venditti sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg, die wesentliche Restrukturierung sei mehrheitlich abgeschlossen. Wann die neue Strategie verabschiedet wird, gibt die CS noch nicht bekannt.

 

Anzeige