Die Aktien des Erdöl-Serviceunternehmens Weatherford werden voraussichtlich am 19. Juni 2014 von der Schweizer Börse Six dekotiert, spätestens aber am 5. August. Die Gesellschaft hatte Anfang April bekannt gegeben, dass die Schweizer Holdinggesellschaft in der unter irischem Recht firmierten Weatherford International Limited aufgehen soll. Diese wird das Mutterhaus der Gruppe bilden und soll im Handelsregister in Zug eingetragen werden.

Damit würde die Gesellschaft weiterhin in der Schweiz steuerpflichtig bleiben. Dies geht aus einer offiziellen Meldung auf der Website der Six vom Montag hervor. Durch die Fusion werden alle Namensaktien von Weatherford Switzerland gelöscht. Die Transaktion werde aber weder die Anzahl der in der Öffentlichkeit befindlichen Aktien noch deren ökonomischen Wert beeinflussen, teilte Weatherford mit.

Dekotierung: Möglich ist auch ein späterer Termin

In der Folge hat das Unternehmen eine Dekotierung der Aktien von der Six beantragt, welche am 2. Mai von der Aufsichtsbehörde akzeptiert wurde. Im Fall der Dekotierung am 19. Juni 2014 wäre der 16. Juni der letzte Handelstag der Titel an der Six. Die Dekotierung werde aber angesichts der deutlich tieferen Handelsvolumen im Vergleich mit dem Volumen an der New Yorker Börse in jedem Fall angestrebt, auch wenn der Handelsregistereintrag in Zug nicht oder erst nach dem 5. August 2014 erfolgen würde, heisst es.

Anzeige

In diesem Falle würden die Valoren das letzte Mal am 4. August an der SIX gehandelt und per 5. August 2014 dekotiert. Sobald das Datum für die Dekotierung definitiv feststeht, will Weatherford wieder informieren.

(sda/moh)