In einer Welt, in der die Einheit Zeit ein unbezahltes Gut geworden ist, zeigt das Wohnerlebnis neue Wege: Zeit zu geniessen! Möbel, die aus der Formschönheit und Funktionalität geboren worden sind, gelten als klassische und zeitlose Begleiter unseres Wohnbereichs. Raum nach seinem eigenen Geschmack zu gestalten heisst: Kreatives Schaffen und Individualität.

Es bedeutet, sich in die Geborgenheit und Intimität der eigenen Wände zurückzuziehen und widerspiegelt Persönlichkeit und Stil. Möbel sind heute Ausdruck der eigenen Lebensumstände und innovativer Lebensformen. Mit neuen Wohnkonzepten werden auch andere Bedürfnisse wahr. Der heutige Mensch setzt auf Gestaltungsqualität und puristische Formen, die als Begegnungsräume umgesetzt werden. Schlichte elegante Formen in höchster Verarbeitungsqualität aus Leder und Stahl wie aus massivem edlem Holz sind gefragt. Innovativ in der Herstellung formschöner und funktioneller Möbel für den Wohnbereich und der Verarbeitung dieser Edelmaterialien ist die Firma Girsberger. Das traditionsbewusste Familienunternehmen wird nun schon in der vierten Generation durch Michael Girsberger geführt.

Das Unternehmen unterhält weltweit Produktionsstätten in der Schweiz, in Deutschland, den USA und der Türkei. Ungeachtet der langen Tradition hat sich die Herstellerin den stetigen Fortschritt, das ganzheitliche Denken und den sinnvollen Umgang mit den Ressourcen zum Ziel gesetzt. Dies bedeutet auch, dass das Unternehmen auf Langlebigkeit und grösstmögliche Wiederverwertbarkeit aller Materialien, energiesparende Produktion und verpackungsarme Logistik setzt. Für die Gestaltung der Wohnobjekte arbeitet das Familienunternehmen mit profilierten Designerpersönlichkeiten zusammen, die sich mit dessen Philosophie voll identifizieren. Schliesslich ist es nicht nur das Materielle, das Wohnobjekte wie Stühle und Tische auszeichnet, sondern auch das Ideelle.

Anzeige

Einfachheit und Schönheit vereint

Die Bewohner sollen sich rundum körperlich und geistig wohl fühlen. Dazu gehören: Die perfekte Funktion, spannungsreiche Formgebung und Reduktion auf das Wesentliche sowie die materialgerechte Umsetzung. Mit verblüffender Einfachheit und Schönheit zeigt sich zum Beispiel ein Tisch, der durch das bewährte hauseigene Auszugssystem sowohl praktisch und einfach zu handhaben ist. Die Tragkombination aus Chromnickelstahl wirkt visuell einzigartig leicht und ist trotzdem von belastbarer Festigkeit. Für jeden Geschmack lässt sich die Kreation in den Massivholzvarianten Buche, Kirsch- und Nussbaum sowie Ahorn anfertigen.

In Verbindung mit einem Banksystem zeigt diese formvollendete Tischkombination einen neuen Weg zur charakteristischen Raumgestaltung. Im Zentrum der Entwicklung dieser einzigartigen Sitzbank stand die Polsterung; es sollte eine neue Art des Sitzens werden.

Bei diesem Bankkonzept setzt man sich ungezwungen anders: So soll denn auch die bewährte Tischkombination unweigerlich an die Leichtigkeit südländischen Daseins (die Kreationen tragen tatsächlich italienische Namen) erinnern und damit gleichermassen die Philosophie vergangener Momente und der Zukunft zum Ausdruck bringen. Wichtig ist es für den Kunden, wertbeständige und unverkennbare Materialien zu kaufen. Die hohen Ansprüche an Design werden deshalb nicht vernachlässigt. Edle Werkstoffe und klassische Formen, die sich harmonisch in jeden Raum integrieren lassen, sind die grossen Trends der kommenden Jahre.

Design mit weltweiter Ausstrahlung

Nicht zu unterschätzen ist neben dem schmeichelnden Design auch der Komfort eines Sitzmöbels. Heisst dies doch in den privaten Räumen entspannen und relaxen pur! Aus diesem Grund wurde ein echter Klassiker konzipiert, wobei die stabile und langlebige Konstruktion des puritanischen Sitzmöbels beim Sitzkomfort keine Wünsche offen lässt. Die Schale ist auf einem Kunststoffkern flexibel gelagert, so dass ein Gefühl von leichtem Schwingen den Sitzgenuss spürbar erhöht. Ein Stuhl, der in seiner Schlicht- und Einfachheit fasziniert.

Anzeige

Form und Entwicklung sind bei dem Familienunternehmen gross geschrieben. Ein sinnvoller Umgang mit den Ressourcen steht keinesfalls im Widerspruch zur Lebensqualität. In den Händen der Designer werden Gedanken zu konkreten Formen und einfache alltägliche Dinge werden hinterfragt und neu interpretiert. «Einen Entwurf verstehe ich als Zusammenspiel zwischen Designgedanken, Kundenwünschen und Firmenphilosophie», sagt Kurt Müller, Gestalter und Leiter der Entwicklungsabteilung. So spornt denn auch konsequentes Streben nach der perfekten Synthese von Form und Funktion das Unternehmen mit weltweiter Ausstrahlung zu kontinuierlichen und überdurchschnittlichen Wachstumsraten an.

Philippe Walther ist Leiter Marketing/ Vertrieb Wohnen der Girsberger AG