In Zeiten rekordhoher Staatsverschuldung, steigender Arbeitslosigkeit und überrissener Boni in der Finanzbranche ist Exzellenz im Unternehmertum mehr denn je gefragt. «Exzellenz muss bei Firmen zur Strategie werden», sagte Geschäftsleiter Werner von Allmen zur Eröffnung der Swiss-Excellence-Unternehmertagung, die im Luzerner KKL stattfand. Walter Stalder von der Wirtschaftsförderung Luzern sprach im Zusammenhang mit Exzellenz von einem Hattrick: Exzellenz schaffe Arbeitsplätze, verbessere das Image und erhöhe das Steuersubstrat einer Region. Für Anton Lauber, Präsident Division Components, Schurter Group, ist aktive, persönliche Kommunikation und Einbindung der Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse in Krisenzeiten ein Zeichen von Exzellenz.

Für Robin Cornelius kommt Exzellenz aus dem Bauch. «Exzellenz ist die Fähigkeit, mit seiner Zeit zu tanzen», sagt der Gründer von Switcher. Er ist überzeugt, dass Firmen, die langfristig erfolgreich sind, weibliche Werte wie Offenheit, Einfühlsamkeit und Emotionalität hochhalten. In ihrem Referat erklärte Alice Stümcke, CEO von De Sede, wie eine exzellente Traditionsmarke zukunftstauglich gemacht werden kann: «Bei Premium-Produkten ist die Distribution entscheidend.» Franz Josef Radermacher, Professor in Ulm und Mitglied des Club of Rome, wies darauf hin, dass Exzellenz sich meistens auf die Leistung einiger weniger bezieht. Radermacher appellierte eindringlich an die Balance, auch in Entlöhnungsfragen, zwischen der Exzellenz und dem System, das individuelle herausragende Leistungen erst ermöglicht.

«Exzellenz bedeutet kontinuierliche Arbeit», sagte Andreas Meyer, CEO der SBB. Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit gelte es laufend zu verbessern, so der Bahnchef. «Zur nachhaltigen wirtschaftlichen Tätigkeit gehört auch ethisches Handeln», sagte der Wirtschaftsethiker Hans Ruh anlässlich der Verleihung des Swiss Ethics Award. Der Ethik-Preis ging in diesem Jahr an den Berner Goldschmied Jörg Eggimann, der mit seinem Fair-Trade-Schmuck zu einem Vorbild für die ganze Bijouterie-Branche geworden ist.

Anzeige