Im Steuerstreit mit den USA haben sich zwei weitere Banken mit den Behörden geeinigt. Societe Generale Private Banking SA willigte ein, im Rahmen einer Vereinbarung mit dem US-Justizministerium 17,8 Millionen Dollar zu bezahlen, teilte die US-Behörde mit. Die Berner Kantonalbank akzeptierte eine Busse in Höhe von 4,6 Millionen Dollar.

Bis Ende Jahr alles erledigt

In Rahmen des Selbstanzeige-Programms hatten zuvor bereits andere Banken eine Einigung erzielt. Bis zum Jahresende dürften alle Fälle mit Banken, die sich selbst angezeigt hätten, beigelegt sein, hatte die US-Botschafterin in der Schweiz, Suzan Levine, jüngst in einem Interview der «Handelszeitung» erklärt .

(reuters/chb)