Auch wenn der UBS der amerikanische Immobilienmarkt zum Verhängnis wurde, glaubt ihr früherer Chef Marcel Rohner nach wie vor an die Anlageklasse Immobilien. «Wir sehen in den nächsten zehn Jahren grosses Potenzial für Immobilienanlagen», sagt Thomas Ladner, Präsident des Verwaltungsrats der Zuger Immobilienfirma Quantum Global Real Estate. Thomas Ladner und Marcel Rohner sind langjährige Freunde, sie kennen sich seit über zehn Jahren.

Beratung von Institutionellen

Jetzt hat Thomas Ladner Rohner zu Quantum Global Real Estate geholt. Der frühere UBS-Chef ist seit dem 16. April 2010 Vizepräsident des Verwaltungsrats. «Marcel Rohner verfügt weltweit über ein hervorragendes Beziehungsnetz im Finanzbereich», begründet Ladner. «Dieses ist beim Aufbau unserer spezialisierten Asset-Management-Gesellschaft von unschätzbarem Wert.»

Mit an Bord ist auch Verwaltungsrat Ernst Welteke, der frühere Präsident der Deutschen Bundesbank. Die Beratungsgesellschaft will für ausländische institutionelle Investoren weltweit Immobilienanlagen tätigen. «Dafür steht uns aktuell ein einstelliger Milliardenbetrag zur Verfügung», sagt Ladner.

Die Aktiengesellschaft Quantum Global Real Estate wurde im Juni 2009 gegründet, mit einem Nominalkapital von 100 000 Fr. Sie ist eine Tochter der Investmentgesellschaft Quantum Global Wealth Management AG, welche mehrere Milliarden an Kundengeldern verwaltet.Verwaltungsratspräsident Thomas Ladner ist sehr gut vernetzt und zählt laut Wirtschaftsmagazin «Bilanz» zu den einflussreichsten Schweizer Wirtschaftsanwälten. In seinem Hauptamt leitet er das Europageschäft der US-Private-Equity-Gesellschaft Exigen Capital. In dieser Funktion hat er Rohner bereits im vergangenen Sommer ein Beratungsmandat verschafft. Daneben ist Ladner Konsulent bei der Zürcher Anwaltskanzlei meyerlustenberger Rechtsanwälte. Ladner hat auch den Entrepreneurs Roundtable gegründet und ist Präsident des Clubs zum Rennweg, wo Marcel Rohner Mitglied ist.

Anzeige

Geschäftliche Verbindungen zwischen Exigen Capital Europe und Quantum Global Real Estate bestehen gemäss Ladner nicht - ebenso wenig wie zur Lenzburger Immobilienfirma Löwenfeld, wo Rohner Anfang April Verwaltungsratspräsident wurde.

Immobilienfirma im Aargau

Gründer und Geschäftsführer der Löwenfeld AG ist Otto Lüthy, Marcel Rohners Schwiegervater. Auch bei der kleinen Aargauer Immobilienfirma soll Marcel Rohner sein Beziehungsnetz spielen lassen, das er sich während seiner Bankkarriere aufgebaut hat. Die Löwenfeld AG hat verschiedene Wohnprojekte in der Region.

Marcel Rohner folgte bei der UBS im Juli 2007 auf Peter Wuffli und durchlebte als CEO die turbulenteste Phase. Ende Februar 2009 wurde er vom heutigen UBS-Chef Oswald Grübel abgelöst.