1. Home
  2. Börsengang: Online-Möbelhändler Westwing will an Börse bis zu 147 Millionen einnehmen

Börsengang
Westwing peilt mit Börsengang 147 Millionen an

MUNICH, GERMANY - DECEMBER 01:  Delia Fischer, founder of Westwing, during the Mon Muellerschoen & Vestiaire Collective charity auction benefit fo 'Tribute to Bambi' Foundation on December 1, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Gisela Schober/Getty Images)

Westwing-Gründerin Delia Fischer an einer Charity-Veranstaltung in München.

Quelle: 2016 Gisela Schober

Der in der Schweiz tätige Online-Möbelshop Westwing aus München will an der Börse bis zu 147 Millionen Euro einnehmen – um zu expandieren.

Veröffentlicht am 28.09.2018

Der 2011 gegründete Online-Möbelhändler Westwing ist bereits als nächstes Zalando gehandelt worden. Ein Börsengang soll nun bis zu 147 Millionen Euro in die Kassen spülen. Das Münchner Unternehmen legte die Preisspanne auf 23 bis 29 Euro fest. Bis zu 5,06 Millionen neue Aktien können von Freitag an bis zum 10. Oktober gezeichnet werden, davon dienen 660'000 als Platzierungsreserve.

Der Erlös kommt ausschliesslich dem Unternehmen selbst zugute und soll unter anderem zur Expansion im Ausland und zur Tilgung von Schulden verwendet werden. Die Altaktionäre, allen voran der mit 30 Prozent beteiligte Startup-Investor Rocket Internet, geben beim Börsengang keine Aktien ab. Nach der für den 11. Oktober geplanten Erstnotiz im streng regulierten Prime Standard sollen bis zu 25 Prozent der Aktien im Streubesitz sein.

Zweiter Versuch

Für die erst sieben Jahre alte Westwing ist es schon der zweite Anlauf an die Börse. Vor zwei Jahren waren die Pläne aber wieder in der Schublade verschwunden. Seit Ende des vergangenen Jahres schreibt Westwing operativ (Ebitda) schwarze Zahlen.

Im ersten Halbjahr 2018 stieg der Umsatz um 22 Prozent auf 120 Millionen Euro, bis zum Jahresende sollen 253 bis 264 Millionen daraus werden. «Wir wollen unseren profitablen Wachstumskurs fortsetzen», erklärte Firmengründer und Vorstandschef Stefan Smalla

( Reuters/bsh/mlo)

Anzeige