Hotelplan kauft rückwirkend auf Anfang November die auf Geschäfts- und Event-Reisen spezialisierte Finass Reisen AG mit Sitz in Wetzikon, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Die beiden Firmen arbeiten den Angaben zufolge bereits seit einigen Jahren in den Bereichen IT und Datenschutz zusammen.

Die Migros-Tochter kauft Finass der Alleinbesitzerin Erica Dillier ab, ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Nach der Übernahme werde Finass weiterhin eigenständig unter der Leitung von Erica Dillier geführt und die Firma bleibe in Wetzikon, hiess es. Für die 22 Mitarbeitenden ändere sich de facto nichts, verspricht Hotelplan.

Dillier hatte das 1993 gegründete Unternehmen vor zwei Jahren übernommen und strategisch neu ausgerichtet. Der Zusammenschluss sei ein weiterer, logischer und folgerichtiger Schritt, so Dillier. «In der für die Reisebranche überlebenswichtigen digitalen Weiterentwicklung wird Finass künftig noch direkter und umfassender vom Know-how der Hotelplan-Gruppe profitieren können.»

Anzeige

(sda/ise)