Frau Tatlow, China holt sich Know-how aus dem Westen. Wann fing das an? 
Vor über 100 Jahren. Damals war China vergleichsweise rückständig. Die Blütezeit von Wissenschaft und Technologie war längst vorbei. Ein Beispiel: Die erste, von Europäern erstellte Eisenbahn im Reich der Mitte bezeichneten die Chinesen in einer Mischung aus Ehrfurcht und Angst als «Eisernen Drachen». 

Wie reagierten die Kommunisten auf die Herausforderung? 
Die Gründer der Volksrepublik waren besessen davon, die in ihren Augen schmachvolle Rückständigkeit des Riesenreichs zu überwinden. Gleichzeitig verstanden die Parteioberen nur zu gut, dass ein Aufstieg zur regionalen oder globalen Grossmacht ohne Zugriff auf ausländische Wissenschaft und Technologie nicht möglich sein würde.