Immer mehr Videospieler schauen im Internet Spielszenen. Um in diesem lukrativen Geschäft stärker mitzumischen, bringt die Google-Tochter Youtube ihre eigene Videospiele-Plattform an den Start.

Youtube Gaming ist seit Mittwoch in den USA und in Grossbritannien verfügbar, «bald» auch in anderen Ländern, wie Google mitteilte. Spielefans können über die Internetseite gaming.youtube.com oder die entsprechende App Spielszenen anderer Nutzer verfolgen - live oder auf Abruf. Darüber hinaus bietet das Portal auch Kritiken zu neuen Spielen.

Heiss umkämpfter Markt

Hohe Klickzahlen scheinen der Plattform sicher zu sein. Denn allein über Youtube werden bereits heute jeden Monat Milliarden Stunden an Videos von Spielszenen abgerufen.

Die Live-Übertragung von Videospielen oder dazugehörigen Wettkämpfen zwischen Spielern ist ein heiss umkämpfter Markt. Dieser wird momentan von der Plattform Twitch dominiert, die seit einem Jahr zum Online-Händler Amazon gehört.

Anzeige

(sda/dbe/ama)