1. Home
  2. Unternehmen
  3. Youtube verschont Nutzer vor Werbung – gegen Gebühr

Angebot
Youtube verschont Nutzer vor Werbung – gegen Gebühr

Youtube: Die Google-Tochter ist der populärste Videoanbieter. Keystone

Youtube lanciert ein neues Angebot für Kunden, die keine Werbeunterbrüche wollen. Den werbefreien Dienst lässt sich das Unternehmen teuer bezahlen. Youtube bietet zudem neu auch eine Musik-App.

Veröffentlicht am 22.10.2015

Googles Videoplattform YouTube hat das seit langem erwartete Abomodell zur werbefreien Nutzung vorgestellt. Kunden von «YouTube Red» werden für 9,99 Dollar im Monat keine Anzeigen vor dem Start der Videoclips mehr ansehen müssen.

Nach dem Start in den USA arbeite man daran, den Dienst in weitere Länder zu bringen, erklärte YouTube in einem Blogeintrag in der Nacht zu Donnerstag, ohne darin einen konkreten Zeitplan zu nennen.

Neuer Kanal für Musikvideos

Zudem soll es bald die neue App YouTube Music für Musikvideos geben, die neue Features wie ein Künstlerarchiv enthält. Dabei werden alle Musikvideos eines Künstlers angezeigt. Zudem können Songs auch nur als Audio und im Hintergrund abgespielt werden.

Der Konzern kombiniert «YouTube Red» überdies mit dem Abo seines Streaming-Musikdienstes Google Play Music - wer für einen der Dienste zahlt, bekommt auch den anderen. Ab Anfang kommenden Jahres sollen «Red»-Kunden auch exklusiv verfügbare Inhalte von YouTube-Kanälen sehen können.

Wie bisher wird man den Dienst auch weiterhin kostenlos mit Werbevideos nutzen können. YouTube ist die mit Abstand populärste Videoplattform im Internet mit rund einer Milliarde Nutzer. Über den baldigen Start eines Abodienstes wurde bereits seit Monaten berichtet.

(awp/mbü/ama)

Anzeige