1. Home
  2. Unternehmen
  3. Ypsomed verdoppelt Gewinn im Halbjahr

Rückenwind
Ypsomed verdoppelt Gewinn im Halbjahr

Labor bei Ypsomed: Der Konzern hat erfolgreiche sechs Monate hinter sich.   Ypsomed

Der Hersteller von Insulinpumpen hat in der ersten Hälfte seines Geschäftsjahres deutlich mehr verdient. Wegen der guten Zahlen passt Ypsomed seine Prognosen an.

Veröffentlicht am 30.10.2014

Der Aufwärtstrend beim Insulinpumpen-Hersteller Ypsomed hält an: Im ersten Halbjahr 2014/15 verdoppelte der Medizinaltechnikkonzern den Reingewinn auf 9,1 Millionen Franken. Der Umsatz nahm um 13 Prozent auf 148,5 Millionen Franken zu.

Das Betriebsergebnis auf Stufe Ebit erhöhte sich per Ende September gegenüber der Vorjahresperiode von 4,6 Millionen auf 12,9 Millionen Franken, wie Ypsomed weiter mitteilte.

Prognosen korrigiert

Angesichts der laut Ypsomed besser als erwarteten Ergebnisse erhöht der Konzern seine Prognosen: Er erwartet nun für das Gesamtjahr 2014/15 ein Umsatzwachstum von über 10 Prozent (bislang: rund 10 Prozent) und einen Ebeit von rund 27 Millionen Franken (bislang: Ebit-Wachstum von gegen 40 Prozent).

Bei der Entwicklung und Produktion von Injektionssystemen (Delivery Devices) stieg der Umsatz im Halbjahr um 6,6 Prozent auf 72,9 Millionen Franken, das Betriebsergebnis erhöhte sich von 3,9 Millionen im Vorjahr auf 7,1 Millionen Franken.

Wachstum bei Diabetesartikel

Im Handelsgeschäft mit Diabetesartikeln (Direct Business) gelang ein Umsatzwachstum von 20,9 Prozent auf 66,9 Millionen Franken, der Ebit wuchs von 1,2 Millionen. auf 5,6 Millionen Franken.

Schwarze Zahlen vermeldete Ypsomed für das Segment «Übrige» (Ypsotec): Der Ebit verbesserte sich dort von -0,5 auf 0,2 Millionen Franken. Der Umsatz stieg um 12,6 Prozent auf 8,7 Millionen. Franken.

(sda/dbe/ama)

 

Anzeige