Rocket-Internet-Chef Oliver Samwer hofft auf eine Signalwirkung des Börsengangs seiner Startup-Schmiede Rocket Internet für die europäische Online-Wirtschaft. «Das ist gut für Europa. Je mehr Unternehmen an die Börse gehen, umso mehr kann man diesen europäischen Traum haben», sagte Samwer am Montag auf der Internet-Konferenz DLD in München. «Die wichtigste Erfahrung des Börsengangs war: Es ist machbar.» Das sollte anderen Unternehmen Mut Machen.

Rocket Internet hatte bei dem Börsengang in Oktober rund 1,5 Milliarden Euro eingenommen. Die Aktie war zunächst unter den Ausgabepreis gestürzt, erholte sich inzwischen aber. Der Marktwert des Unternehmens liegt über 6,5 Milliarden Euro. Rocket Internet entwickelt weltweit junge Unternehmen vor allem im Bereich des Online-Handels.

(awp/dbe/ama)

Anzeige