Der schnell wachsende Mode-Händler Zalando will laut einem Pressebericht bereits am 1. Oktober an die Börse gehen. Das berichtet die Fachzeitschrift «TextilWirtschaft» am Freitag und beruft sich auf mehrere firmennahe Quellen. Bislang hatte das Unternehmen lediglich angekündigt, noch in diesem Jahr den Schritt aufs Parkett wagen zu wollen.

Der Termin könne sich noch um wenige Tage nach vorne oder hinten verschieben, hiess es weiter. Derzeit liefen allerdings bei Zalando und den beauftragten Banken alle Planungen auf den 1. Oktober zu.

Start der Werbetour nächste Woche

In der kommenden Woche startet die Zalando-Führung zur Werbetour in Europa und die USA, um bei institutionellen Anlegern für die Aktie zu werben. Laut einem früheren Bericht des «Handelsblatts» könnte das Emissionsvolumen bis zu 750 Millionen Euro betragen.

(awp/ise/ama)