Die Zehnder Group hat ihren Umsatz 2010 im Vergleich zum Vorjahr um 9 Prozent auf 475,9 Millionen Euro verbessert. Der operative Gewinn (EBIT) lag mit 50,4 Millionen Euro um 17,3 Prozent höher als 2009.

Wie Zehnder mitteilte, sei insbesondere das Lüftungsgeschäft mit einem Umsatz von 140,8 Millionen Euro erneut stark gewachsen (+19 Prozent). Diese Geschäftssparte mache mittlerweile rund 30 Prozent des Gesamtumsatzes aus und habe sich innert vier Jahren fast verdoppelt.

Das Wachstum der Heizkörpersparte ist mit einer Umsatzsteigerung von 5 Prozent auf 335,1 Millionen Euro etwas bescheidener ausgefallen. Zehnder spricht insgesamt von einem guten Geschäftsjahr. Ein verbessertes Marktumfeld sowie ein Effizienzprogramm hätten die Ertragskraft gestärkt.

(cms/tno/sda)