Nach dem überraschenden Tod von Cemex-Chef Lorenzo Zambrano hat der viertgrösste Zementhersteller der Welt Rogelio Zambrano Lozano zum neuen Vorstandsvorsitzenden ernannt. Die Geschäftsführung werde künftig von Fernando González Olivieri geleitet, teilte das mexikanische Unternehmen am Donnerstag mit. Der am Montag in Madrid gestorbene Firmenpatriarch Zambrano hatte beide Ämter in Personalunion inne.

Seine Nachfolger sind dem Unternehmen schon lange verbunden. Zambrano Lozano gehört dem Vorstand seit 1987 an, Olivieri führte zuvor die Geschäfte in Europa, Lateinamerika, Asien und Afrika. Cemex ist nach dem deutschen Konkurrenten HeidelbergCement der viertgrösste Zementproduzent weltweit.

(awp/me/sim)