Die Zuger Kantonalbank hat das Dahinscheiden des Bankrats-Vizepräsidenten Markus Iten-Staub bekanntgegeben. Iten-Staub sei unerwartet am 22. September an einem Herzversagen verstorben, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwochabend.

Er war Mitglied der aktienrechtlichen Revisionsstelle und seit 2005 Mitglied im Bankrat der Zuger Kantonalbank als Vertreter der Privataktionäre. Im Jahr 2014 wurde er zum Vizepräsidenten des Bankrates gewählt. In dieser Funktion war er auch Mitglied des Entschädigungsausschusses.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Die Zuger Kantonalbank spricht Iten-Staubs Ehefrau, seinen beiden Söhnen und der ganzen Trauerfamilie das tiefe Beileid aus.

(awp/moh/dbe)