Der Bauchemiekonzern Sika befindet sich weiterhin auf Expansionskurs und eröffnet eine neue Fabrik in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Eine bestehende Produktionsanlage für Betonzusatzmittel wurden an den neuen Standort verschoben und erweitert, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. 

Neu installiert wurden in Dubai eine Mörtelanlage sowie ein Reaktor zur Herstellung von Polymeren als Grundlage für Betonzusatzmittel. Weiter soll der neue Standort als strategisches Vertriebszentrum für die Region genutzt werden.

(sda/ise/mbü)