Der Versicherer Zurich prüft derzeit eine mögliche Offerte für eine Übernahme des britischen Versicherers RSA Insurance. Das teilte der Schweizer Konzern am Dienstagmorgen mit, nachdem Marktspekulationen über eine mögliche Übernahme aufgekommen waren.

Daraus könne aber nicht abgeleitet werden, dass Zurich nach dieser Prüfung oder zu einem späteren Zeitpunkt eine Kaufofferte unterbreiten werde, heisst es in der Mitteilung weiter. Bei Bedarf werde Zurich die Öffentlichkeit zu gegebener Zeit weiter informieren. An der britischen Börse waren die RSA Insurance-Aktien am Montag wegen Gerüchten um einen Übernahmeofferte stark angestiegen. Die Zurich-Aktie wurde vorbörslich 0,4 Prozent höher indiziert.

(awp/me)