1. Home
  2. Unternehmen
  3. Zurich schnappt der Credit Suisse einen Manager weg

Wechsel
Zurich schnappt der Credit Suisse einen Manager weg

Zurich: Der Versicherer bestätigt einen Management-Wechsel. Keystone

Der Versicherer Zurich erhält einen neuen Head of Investor Relations: Für die Beziehungspflege mit den Geldgebern ist jetzt ein Brite zuständig. Die Zurich warb ihn bei der Credit Suisse ab.

Von Marc Bürgi
am 09.05.2016

Richard Burden wird neuer Head of Investor Relations and Performance Management bei der Zurich: Der Versicherer bestätigte am Montag eine Information von handelszeitung.ch. Burden folgt auf James Quin, der zum Finanzchef für das Segment Global Life befördert wurde.

In seiner neuen Aufgabe wird Burden die Kommunikation mit Investoren und Ratinagenturen verantworten. Auch für die Analyse und Auswertung der Geschäftsperformance ist der Brite zuständig.

«Pefekten Kandidaten»

Der 44-Jährige kennt sich in Zürich bereits  bestens aus: Zuletzt war Burden Managing Director für das Versicherungsteam der Credit Suisse. Vor dem Wechsel in die Schweiz hatte der Versicherungsmathematiker eine ähnliche Aufgabe bei der US-Grossbank Goldman Sachs ausgeübt.

Bei Zurich wird Burden dem Finanzchef George Quinn unterstellt. Dieser freut sich über den «perfekten Kandidaten» für diese Position: Burden verfüge über profunde Kenntnisse der Versicherungsbranche und habe auch Erfahrung als Aktienanalyst.

 

Anzeige