Der Flughafen Genf ist erfolgreich ins Jahr 2011 gestartet. Die Passagierzahlen von Januar bis März stiegen gegenüber dem gleichen Vorjahresquartal um 7,3 Prozent auf 3,5 Millionen und die Zahl der Flugbewegungen um 7,2 Prozent auf 49'518.

Der Flughafen gab diese Zahlen im Rahmen der Bilanzmedienkonferenz zum Geschäftsjahr 2010 bekannt. Im gesamten letzten Jahr wurden 11,9 Millionen Passagiere befördert, 4,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Dadurch stieg auch der Umsatz um 9,3 Prozent auf 322,7 Millionen Franken. Der Gewinn betrug 49,0 Millionen Franken (+23,4 Prozent).

Flughafen-Verwaltungsratspräsident François Longchamp und Direktor Robert Deillon lüfteten ausserdem das Geheimnis um das neue Firmenlogo. Neu ist der Flughafen mit "Genève Aéroport" statt wie die letzten 15 Jahre mit "Aéroport international de Genève" angeschrieben.

Die französische Sprache sei bewusst nicht durch die englische ersetzt worden, um die Verbundenheit mit der lokalen Kultur zu unterstreichen, hiess es. Das neue Logo soll bis Ende Jahr flächendeckend eingeführt werden. Die Kreation des visuellen Auftritts kostete rund 50'000 Franken.

Anzeige

(tno/rcv/sda)