1. Home
  2. Unternehmen
  3. Zwölf neue Economiesuisse-Vorstände

Wirtschaftsverband
Zwölf neue Economiesuisse-Vorstände

Ruedi Noser, Nationalrat der FDP: Künftig debattiert er auch im Vorstand der Economiesuisse. (Bild: Keystone)

Am heutigen Treffen des Wirtschaftsverbands Economiesuisse wurden neue Verbände aufgenommen. Unter den Repräsentanten dieser Organisationen im Vorstand ist auch ein erfahrener Politiker.

Veröffentlicht am 30.08.2013

Economiesuisse hat an seinem Verbandstreffen «Tag der Wirtschaft» zwölf neue Vorstandsmitglieder gewählt. Zudem wurden fünf neue Mitglieder begrüsst, wie der Wirtschaftsdachverband mitteilte. Neu wurden der Schweizerische Werbe-Auftraggeberverband, der Verein ICT Switzerland (Information and Communication Technology), der Internet-Vergleichsdienst comparis.ch, die Stiftung KMU Next sowie der Bergbaukonzern Vale International als Mitglieder aufgenommen.

Die zwölf neuen Mitglieder des Vorstandes repräsentieren einzelne Firmen oder die Mitgliederverbände der Economiesuisse. Zu den Verbandsvertretern zählen Heinz Baum (Loeb, Swiss Retail Federation), Felix Ehrat (Novartis, Scienceindustries), Caroline Forster (Interspitzen, TVS Textil-Verband Schweiz), Siegfried Gerlach (Siemens Schweiz, Swissmem), Karin Lenzlinger (Lenzlinger Söhne, Zürcher Handelskammer), Remo Lütolf (ABB Schweiz, Swissmen), Alain Marietta (Metalem, Industrie- und Handelskammer Neuenburg) sowie FDP-Nationalrat Ruedi Noser (Noser Management, ICT Switzerland).

Zudem wurden Bruno Gehrig (Swiss), Dominik Koechlin (Sunrise) und Christian Keller (IBM Schweiz) in das Gremium gewählt. In den Vorstandsausschuss wurde Gottlieb Keller (F. Hoffmann-La Roche, Scienceindustries) berufen. Der neu gewählte Präsident Heinz Karrer gehört dem Ausschuss von Amtes wegen an.

(awp/jev/muv)

Anzeige