Ein oranger Diamant von 14,82 Karat – der grösste seiner Art – hat den Besitzer gewechselt: Bei einer Auktion von Christie's in Genf erzielte das Schmuckstück einen Preis von 29 Millionen Franken.

«Ganz hinten in der Halle, 29 Millionen Franken, verkauft», lauteten die Worte des Auktionators vom Auktionshaus Christie's, mit denen die Versteigerung beendet wurde. Wie das Auktionshaus mitteilte, handelt es sich beim Preis um einen Weltrekord. Zu der Auktion hatten sich in einem Genfer Luxushotel etwa 200 Menschen eingefunden.

Käufer hält Identität geheim

Im Vorfeld der Auktion war der Diamant auf einen Wert von 17 bis 20 Millionen Franken geschätzt worden. Der Stein gilt wegen seiner Farbe und Grösse als einzigartig. Der Käufer des Diamanten verliess nach dem Zuschlag umgehend den Saal. Christie's wollte keine Angaben zu seiner Identität machen.

(sda/muv/vst)